Meine Heimat

800 Jahre Cunewalde


Die Chronologie eines Festes im schönsten Tal der Oberlausitz

24.09.2019:  Bekanntgabe zum Treffen der Vereinsvorsitzenden
11.10.2019:  Erste öffentliche Erwähnung des Jubiläums in der CBZ
21.01.2020:  Gründung einer Arbeitsgruppe "800-Jahr-Feier Cunewalde"
21.01.2020:  (anwesende Teilnehmer: 19, weitere Mitstreiter gemeldet)
21.01.2020:  Bildung weiterer kleiner, themenbezogener Arbeitsgruppen
21.01.2020:  mehrheitliche Einigung auf Festwochenende 08.-11.09.2022
21.01.2020:  Auftaktveranstaltung aller Jubiläumsgemeinden im April 2022
21.01.2020:  Feststellung der Durchführung eines Umzuges als Höhepunkt
21.01.2020:  Einbeziehung aller heutigen Ortsteile in gesamte Feierlichkeiten
21.01.2020:  alle Veranstaltungen im Jahr 2022 unter dem Motto "800 Jahre"
21.01.2020:  nächste Schritte: Entwurf eines Festlogos, Umzugsmotto, Ablauf

21.01.2020:  Dann kam Corona, und somit eine lange Zeit der Untätigkeit

15.04.2021:  Beratung der Arbeitsgruppe "800-Jahr-Feier Cunewalde"
21.01.2020:  (anwesende Teilnehmer: 30, inklusive weitere Mitstreiter)
21.01.2020:  Übereinstimmung, dass der ursprünglich vorgesehene Umzug
21.01.2020:  analog der 750- und 777-Jahr-Feier so nicht stattfinden kann
21.01.2020:  Gründe: finanzielle Möglichkeiten, zu kurze Vorbereitungszeit,
21.01.2020:  vielschichtige Probleme bei Unternehmen und in Vereinen
21.01.2020:  Feuerwehr möchte ihr Jubiläum 150 Jahre eigenständig feiern
21.01.2020:  Lusatia-Verband e.V. mit Vorschlag, sein 7. Oberlausitzer
21.01.2020:  Heimattreffen im Falle der Absage 2021 in 2022 auszutragen
21.01.2020:  Idee einer großen Lotterie zur Finanzierung des Ereignisses
21.01.2020:  Insgesamt schwerfälliges Treffen wegen Ungewissheit

Quellen: Ortschronik Cunewalde, Arbeitsgruppe "800-Jahr-Feier Cunewalde", Torsten Hohlfeld